Kann man CBD dampfen?

Wenn wir mit Leuten über CBD Produkte reden, bekommen wir ganz oft die Frage gestellt: „Kann man CBD dampfen?“

Da diese Frage wahrscheinlich auch dich beschäftigt haben wir uns vorgenommen, Licht ins Dunkle zu bringen.

Um eines vorweg zunehmen, ja du kannst CBD dampfen, muss aber einiges berücksichtigen. Denn CBD Öl ist nicht das gleiche wie CBD Liquid und bei falscher Einnahme kann dies sogar gesundheitsschädlich für dich sein.

Wie und woher bekommt man CBD in flüssiger Form um wie kann man es dampfen?
Ist es genauso schädlich wie Zigaretten rauchen und werde ich davon high?

All diese Fragen werden wir dir jetzt genauer erklären.

Lese jetzt weiter!

Was ist ein CBD Liquid?

CBD Liquid ist ähnlich wie CBD Öl, nur dass du es rauchen kannst. Denn die Öle in einem CBD Öl verbrennen sehr leicht und entwickeln dadurch giftige Stoffe, welche du besser nicht inhalieren solltest. Diese sind sogar gesundheitsschädlich!

Der Unterschied zwischen CBD Öl und CBD Liquid liegt einmal in der Anwendung und einmal in den letzten Schritte der Herstellung.

Das CBD Liquid wurde vor allem für diejenigen Entwickelt, die den Geschmack des Öles nicht mögen und CBD dampfen wollen. Auch beim CBD Liquid gibt es verschiedene Konzentrationen, die du beachten solltest.

Du kannst zwischen CBD-Liquid 1000 mgCBD liquid 500 mg und CBD Liquid 200 mg wählen. Wenn du Einsteiger bist, empfehlen wir dir mit einer geringen Dosis anfangen und deine Dosierung nach und nach bei Bedarf zu steigern.

Was ist ein CBD Liquid Isolat vs. CBD Liquid Fullspectrum – und wie erkennst du es?

Von einem Vollspektrum spricht man, wenn weitere Cannabinoide in dem Liquid vorhanden sind, also das volle Spektrum.

Vor allem für Leute, die das erste Mal CBD Produkte kaufen und nicht wissen, was der Unterschied ist, kann es leicht verwirrend sein, wenn man bei der Beschreibung auf Isolat oder Vollspektrum stößt.

Ein Isolat ist das reine CBD, ohne weiteren Cannabinoiden. Dieses gewinnt man durch das Filtern des CBD Extraktes, welches zuvor durch z.B. der CO2 Extraktion gewonnen wurde. Das hat zum einen den Vorteil, dass es bei dem Verdampfen einen angenehmeren Geschmack hat. Bei manchen Vollspektrums kratzt das inhalieren. Zusätzlich kannst du dir ziemlich sicher sein, dass nicht einmal 0,2 % THC enthalten sind.

Vorteile eines Vollspektrums hingegen sind, dass noch weiter Cannabinoide im Liquid enthalten sind, welche positive Eigenschaften auf deinen Körper haben kann.

Normalerweise kannst du beide Liquids vom aussehen her schon unterscheiden. Ein Vollspektrum hat eine er bräunliche Farbe und das Isolat ist sehr klar, da alle weiteren Cannabinoide herausfiltriert wurden. Auch bei der Angabe 0,00 % THC wird es sehr sicher ein Isolat sein, da man es bei einem Vollspektrum nicht mit Sicherheit sagen kann.

Unsere Top 3 CBD Liquids für dich getestet!

Breathe Organics CBD Liquid 1000mg

10 ml Flasche mit 10% CBD Gehalt

Zum Shop

Breathe Organics ist Silbersponsor des Deutschen Hanf Verbandes und hat seinen Sitz in München, Deutschland.

Breathe Organics benutzt ausschließlich 100 % natürliche Produkte. Das CBD wird durch schonende CO2 Extraktion gewonnen und es handelt sich hierbei, um ein Isolat um das Raucherlebnis so angenehm wie möglich zu gestalten.

Alle Produkte werden in Deutschland getestet und verpackt.

Auch wenn Breathe Organics seine Hanfpflanzen aus Colorado, Amerika beziehen, können sie als vertrauenswürdiger Hersteller erachtet werde.

Marcus L. Read More
Top Produkt. Der Geschmack ist sehr leicht und angenehm, die Wirkung ist entspannend und beruhigend. Ich würde empfehlen es abends auf dem Sofa zu dampfen. Das Produkt ist eine klare Kaufempfehlung und ich kann jedem dazu raten der CBD dampfen möchte.
Aslan Read More
Ich bin erst neu auf dem E-zigarreten Markt weshalb es sehr spannend war für mich ein CBD Liquid zu testen. Mit CBD habe ich schon Erfahrung und finde allgemein den Hype um dieses Cannabinoid zumindest für die gesunde Person übertrieben. Das Liquid führt jedoch zu der versprochenen entspannenden Wirkung und ich bin somit mit dem Produkt zufrieden. Ich hatte nur gehofft, dass ich diesmal bezüglich CBD eines besseren belehrt werde.
Lee M.
Lee M. Read More
Das liquid ist wirklich wirksam und hoch dosiert. Habe andere schon probiert aber das hier ist seinen Preis wert!
Previous
Next

Starkit CBD Liquid 1000mg

10 ml Flasche mit 10% CBD

Zum Shop

Auch wenn Starkit nicht die bekannteste Marke ist, kann es sich durchaus sehen lassen.

Durch die extrem guten Bewertungen auf Amazon, den vielen Geschmacksorten und den niedrigen Preis hat es ein enormes Ausrufezeichen in der Industrie gesetzt.

Das CBD Liquid wird mittels der CO2 Extraktion hergestellt.

Die Herstellung erfolgt in Europa und ist mit der FDA Zertifizierungsnummer: 15956383448) zertifiziert.

Kaum ein Anbieter hat so viele Geschmacksrichtungen wir Starkit!

Joy S. Read More
Ich habe mir das CBD Liquid wegen den gesundheitlichen Wirkungen gekauft. Es schmeckt wirklich lecker nach Blaubeere und sehr natürlich. Die Dampfentwicklung ist sehr gut und der Geschmack entfaltet sich Vollmundig. Ich dampfe das CBD gerne Abends wegen der entspannenden Wirkung. Das Liquid lässt sich durch das Fläschen gut in den Verdampfer füllen. Fazit: Super lecker und hat die 5 Sterne verdient.
Tim R. Read More
Das Liquid kommt mit einem kleinen Beipackzettel und einer Pappschachtel. Es lässt sich wirklich gut rauchen und der Blaubeergeschmack gefällt auch. Ich bin noch am Herantasten beim CBD Konsum, aber bisher wirkt es sehr entspannend. Man darf natürlich keinen Rausch erwarten wie bei THC.
Yadel Read More
Dieses liquid habe ich mir gekauft da ich Probleme beim einschlafen hatte und dazu noch starke Kopfschmerzen einfach in der Hoffnung dass es was bringen könnte obwohl der Preis mich anfangs sehr abgeschreckt hat aber ich würde jetzt mal sagen es lohnt sich! Toller Geschmack und nicht kristallig also mir persönlich hilft es aufjedenfall sehr gut deshalb kaufe ich mir sogar die Sorte strawberry hiervon für die Abwechslung
Previous
Next

White and Fluffy CBD Liquid 1000mg

10 ml Flasche mit 10% CBD Gehalt

Zum Shop

White and Fluffy ist einer der Goldsponsoren des Deutschen Hanf Verbandes.

Mit NordicOil und Co. definitiv einer der besten Produkte auf dem Markt.

White and Fluffy stellt ihre Produkte zu 100% Bio her.

Die Produkte von White and Fluffy werden in Holland hergestellt. Jeder der die Höllander kennt weiß, dass wenn es um Hanf geht, dort keine Späße gemacht werden.

Wenn du auf ein volles Hanf Aroma stehst, musst du das CBD Liquid von White and Fluffy ausprobieren. Mehr Hanf Geschmack geht nicht!

M. Richter Read More
Wir sind sehr zufrieden mit dem Liquid, haben es schon mehrfach gekauft und werden es auch in Zukunft tun.
Das einzig nicht so schöne ist der Versand . Das man das teure Liquid in den Briefkasten stopft und jedesmal die Verpackung danach total beschädigt ist. Ansonsten,immer wieder gern !
Margit Z. Read More
Bin total zufrieden mit diesem Produkt kann es nur weiterempfehlen da ich unter nacken und schulterschmerzen leide wollte ich mal was anderes ausprobieren als nur Tabletten da nur natürliche Aromen verwendet werden war der Geruch sehr angenehm und meine Nacken und Schulter Schmerzen waren nach kurzer Zeit viel leichter was bestimmt an der entspannenden Wirkung liegt also ich kann diesen hersteller nur weiterempfehlen
Steff Huber Read More
Einfach ein tolles Produkt: Schmeckt sehr natürlich leicht nach der Ursprungspflanze und die Wirkung stellt sich extrem schnell ein. Deshalb ist es auch ok, dass ich immer nach spätestens 2 Zügen eine Pause machen muss, weil mein Hals leicht kratzt.
Bei meinem Kauf war das Liquid mit ca. 75,- Euro um 15% preiswerter. Das fand ich dazu noch konkurrenzlos günstig!
Previous
Next

Wie wird CBD Liquid hergestellt?

Auch CBD Liquid kann man durch verschiedene Methoden herstellen. Zu einem kannst du CBD liquid mithilfe einer Alkoholextraktion herstellen oder mit der sehr kritischen aber sehr beliebten und reinen CO2-Extraktion.

Bei der CO2 Extraction wird das CO2 mit sehr hohen Druck in einen Behälter mit sehr fein gehacktem Hanf (ganze Pflanze und THC arm) gepresst. Durch den hohen Druck wird das CO2 flüssig und nimmt alle Cannabinoider der Hanfpflanze auf.

Die gewonnene Flüssigkeit mit all den Cannabinoiden wird dann in einen weiteren Behälter geführt, wo der Druck nach und nach weniger wird. Durch den Drucknachlass geht das CO2 in seinen gasförmigen Anfangszustand zurück und übrig bleibt das gewonnene Hanfextrakt, mit all den Cannabinoiden.

Danach wird das gewonnene Extrakt noch decarboxyliert, also aktiviert. Das geschieht durch eine Erhitzung des Extraktes bei ca. 135 Grad, für 30-45 Minuten.

Zum Schluss wird das Extrakt entweder für die CBD Öle mit einem Trägeröl gemischt oder weiterverarbeitet für die CBD Liquids.

Anstelle von Trägerölen wie bei dem CBD Öl, findest du in dem CBD Liquid meist Glycerin (E 422), Propylenglycol (E 1520), natürliche Aromen, destilliertes Wasser und natürlich das CBD vor.

Welche Wirkung hast du nach dem CBD dampfen?

Deleted: Die Wirkungen können von <b>Person zu Person variieren</b>. Auch wir haben einige Erfahrungen mit CBD Liquid gemacht und können aus erster Hand berichten, welche Wirkungen wir gemacht haben. </p><p>Von der Wirkungsweise kannst du <b>CBD Liquid mit CBD Öl definitiv nicht vergleichen. </b>CBD Liquid gelangt durch die Lunge in die Blutlaufbahn was zur Folge hat, dass die Wirkung auch schneller und manchmal ein wenig intensiver eintritt. </p><p>Beim CBD Öl gelangt das CBD über die Magenschleimhaut in den Körper, was ein wenig länger dauert als beim Inhalieren. </p><p>Wir haben die Erfahrung gemacht, dass du <b>nach dem Dampfen</b> von CBD wesentlich r<b>uhiger, fokussierter und ausbalancierter</b> sein kannst. </p><p>Andere Erfahrungen im Internet haben ebenso gezeigt, dass Menschen nach dem Inhalieren oder einnehmen von CBD Produkten, <b>besser schlafen</b> konnten und im Allgemeinen viel ausbalancierter wDie Wirkungen können von Person zu Person variieren. Auch wir haben einige Erfahrungen mit CBD Liquid gemacht und können aus erster Hand berichten.

Von der Schnelligkeit und Länge der Wirkungsweise kannst du CBD Liquid mit CBD Öl nicht vergleichen.

CBD Liquid gelangt durch die Lunge in die Blutlaufbahn was zur Folge hat, dass die Wirkung zum Teil nach Sekunden, wenn nicht nach einigen Minuten gleich einsetzt und sich oft auch stärker anfühlt. Allerdings hält sie nicht so lange an wie bei einem CBD Öl.

Beim CBD Öl gelangt das CBD über die Magenschleimhaut in den Körper, was ein wenig länger dauert als beim Inhalieren. Dadurch bleibt die Wirkung aber etwas länger bestehen.

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass du nach dem Dampfen von CBD wesentlich ruhiger, fokussierter und ausbalancierter bist.

Andere Erfahrungen im Internet haben ebenso gezeigt, dass Menschen nach dem Inhalieren oder einnehmen von CBD Produkten, besser schlafen konnten und im Allgemeinen viel ausbalancierter waren.

So befüllt man ein Vaporizer

Mit was kannst du CBD dampfen?

Du hast zwei Möglichkeiten CBD zu dampfen. Die erste Möglichkeit ist der Vaporizer oder die E-Zigarette.

Wir persönlich würden immer einen Vaporizer anstelle einer E-Zigarette empfehlen, da die meisten Vaporizer eine bessere Qualität haben.

Wie funktioniert ein Vaporizer?

Eins vorab, im Allgemeinen gibt es keine großen Unterschiede zwischen einem Vaporizer und einer E-Zigarette. Der einzige Unterschied besteht da drin, dass du verschiedene Stoffe benutzen, zum Teil die Temperaturen und Watt Stärke ändern kannst.

Wir persönlich haben aber die Erfahrung gemacht, dass der Vaporizer wesentlich besser geeignet ist als die E-Zigarette.

Aber, wie funktioniert denn der Vaporizer:

  • Das Heizelement im Vaporizer erhitzt die da drin befindende Luft
  • Die sogenannte Kräuterkammer befindet sich über der Heizkammer
  • Die erhitze Luft, zieht durch die Kräuterkammer
  • Dadurch lösen sich die wichtigen Stoffe aus dem CBD-Liquid
  • Durch das Inhalieren ziehst du CBD haltigen Dampf ein.

Was musst du beim CBD dampfen beachten?

Wichtig ist, dass dein Vaporizer auf die richtige Temperatur erhitzt. Erhitzt du zu stark, kann das Öl und somit alle wichten Stoffe verbrennen und erhitzt du zu schwach, lösen sich nicht alle Stoffe.

Die modernen Vaporizer wie der Crafty Vaporizer verfügen über eine APP, um Temperatur exakt einzustellen. Dadurch kannst du gewährleisten, dass dein Dampferlebnis zu 100 % erreicht wird.

Um das maximale aus dem CBD-Liquid zu dampfen, muss die Temperatur zwischen 160 Grad und 180 Grad liegen. Alles was drüber oder drunter liegt, hat einen enormen Einfluss auf die Dampfqualität und der Wirkung des CBDs.

Fazit

Zusammenfassend können wir sagen, dass du CBD dampfen kannst.

Wichtig hierbei ist, dass du CBD Liquid benutzt anstelle eines CBD Öls.

Um CBD dampfen zu können, brauchst du einen Vaporizer oder eine E-Zigarette. Auch hier würden wir dir empfehlen immer einen Vaporizer zu benutzen, auch wenn es ein wenig teurer in der Anschaffung ist. Falls du irgendwelche Fragen hast, kannst du gerne deine Gedanken in den Kommentaren da lassen.

The post CBD dampfen appeared first on hanftipp.com.



Source link