CBD und Sport – geht das?

CBD Produkte und die positive Wirkung auf Körper und Geist gewinnen immer mehr an Bedeutung. Damit ist es auch klar, dass Sportler auf dieses Produkt aufmerksam werden. 

Aber dürfen Sportler CBD nehmen und welche Auswirkungen hat es in Bezug auf Sport?

Wir sind dem ganzen nachgegangen und haben für dich einen ausführlichen Bericht geschrieben, wie CBD auf das Immunsystem wirkt, welche positiven Auswirkungen es auf den Sport hat und welche prominenten Sportler sich dafür ausgesprochen haben. 

Lese jetzt weiter!

CBD was ist das?

CBD auch Cannabidiol genannt ist einer von vielen aktiven Cannabinioden in der Hanfpflanze. Um genau zu sein, mehr als 100 aktive Cannabinoide welche in der Hanfpflanze existieren. 

Trotzdem musst du CBD ganz klar von THC trennen. THC bewirkt die berauschende Wirkung beim Konsumieren. CBD Produkte haben nur einen sehr geringen Anteil von maximal 0.2 % THC und sind daher auch vollkommen legal und werden als Nahrungsergänzungsmittel eingestuft.

Wie wirkt CBD auf dem Körper?

Als Forscher vor einigen Jahren die Strukturen von Cannabidiol und anderen Cannabinioden untersucht haben, wurde ihnen relativ schnell klar dass der Menschliche Körper ein eigenes Endocannabinoid System haben muss. Diese Vermutung wurde in den darauf folgenden Jahren bestätigt. 

Durch diesen Bahnbrechenden Erfolg der Forscher, wurde der Fokus auf das Körpereigene Endocannabinoid System gelegt, mit enormen Erkenntnissen.

Der Körper hat viele Cannabinoid Rezeptoren, welche an verschiedensten Orten des Körpers verstreut sind.

Eine weitere Erkenntniss ist, dass der Körper seine eigene Cannabinoide herstellt aber lediglich im geringen Maße.

Durch die Einnahme von zusätzlichen CBD kann es die folgenden positiven Wirkungen entfalten;

  • Schmerzstillen
  • Beruhigend
  • Antipsychotisch
  • Angstlösend
  • Entzündungshemmend

Welchen Einfluss hat CBD auf unser Immunsystem?

Als allererstes musst du verstehen wie das Immunsystem aufgebaut ist und wie es überhaupt funktioniert.

Im Immunsystem gibt es ein sogenannten immunmodulatorischen Effekt. Diese ist eine koordinierte Aneinanderreihung von Reaktionen des angeborenen Immunsystems und des adaptiven Immunsystems.

Das Immunsystem ist grob gesagt ein umfassendes Netz mit verschiedenen Immunzelltypen und vielen verschiedenen Rezeptoren. Diese Rezeptoren kannst du dir als Schloss vorstellen, welche mit vielen Zytokine oder auch Hormonen, den Schlüsseln, reagieren und diese freisetzen.

Die zellvermittelte Immunität ist einer der wichtigsten Eigenschaften des Immunsystems. Diese kann anhand verschiedener Zellen, den T-Zellen und natürlichen Killer-Zellen, die Viruszelle ausfindlich machen und neutralisieren.

Das angeborene Immunsystem dagegen unterstützt das zellvermittelte Immunsystem, mit den B-Zellen und diversen Antikörpern, um Körperfremde Stoffe zu neutralisieren.

Wenn diese Zusammenarbeit des zellvermittelten Immunsystem und des angeborenen Immunsystems gestört ist, kommt es auf kurz oder lang zu Erkrankungen und Fehlfunktionen. 

Ein einfaches Beispiel, für das Ungleichgewicht des Immunsystems, ist die Autoimmunerkrankung Multiple Sklerose. 

In diesem Fall ist das zellvermittelte Immunsystem in Hyperaktivität. Soll heißen, dass das zellvermittelte Immunsystem deutlich mehr Arbeit als das angeborene Immunsystem. Dadurch greift das zellvermittelte Immunsystem 

defense-1403072_1280

das Nervensystem an und beschädigt dieses. Die Folgen sind die Multiple Sklerose.

Sämtliche Forschungen und Studien haben allerdings gezeigt, dass das Encannobinoidsystem und die Cannabiniode eine enorme Schlüsselrolle dabei spielen können, viele verschiedene Komponenten des Immunsystem im Gleichgewicht halten zu können. 

CBD und Sport

Wenn du diesen Artikel liest, geh ich stark davon aus, dass du sportlich aktiv bist. Das ist sehr gut, wir nämlich auch!

Wie du mit Sicherheit schon weißt, setzt du dein Körper unter enormen Stress,um die Muskeln zum Wachstum anzuregen. Damit der Körper für die nächste Belastung nicht so schnell müde wird, produziert er neue Muskelfasern.

Allerdings kann zu intensives Training einen zu großen Reiz in deinem Muskelfasern erzeugen. Das Resultat ist der Muskelkater.

Ein Muskelkater ist im Endeffekt nichts anderes, als Mikrofaserrisse in dem Muskelfasern. Diese kleinen aber enorm schmerzhaften Risse zwingen dich in den meisten Fällen, zu einer wesentlich längeren Pause. 

Genau aus diesem Grund gibt es sogenannte Nahrungsergänzungsmittel, die dabei helfen, die Regeneration voranzutreiben. Die neueste und sehr populäre Variante ist die Einnahme von CBD.

CBD Produkte können beim Sport folgende positiven Wirkungen entfalten;

 

  • Verbessert die Durchblutung in den Muskelzellen
  • Lindert schmerzen
  • Bekämpfung von oxidativen Schäden
  • Entzündungen bekämpfen
  • Besser Regeneration
  • Besserer Schlaf
  • Stress abbauend

Aufgrund diesen positiven Wirkungen von CBD in Kombination mit Sport, wird es immer beliebter bei Amateur und Profisportlern.

CBD gegen Schmerzen

Wenn wir Schmerzen haben, bekämpfen wir diese mit den üblichen Schmerzmitteln wie Ibuprofen und Co. Der große Nachteil von diesen Mitteln ist allerdings, dass sie bei häufiger Einnahme zu schädlich für unseren Körper sein können.

Durch verschiedene Forschungen, Studien und Erfahrungsberichten konnte bewiesen werden, dass CBD Produkte gegen Schmerzen wirken können, ohne Nebenwirkungen auszulösen.

Im Sport können CBD Produkte bei der Reduzierung von Muskelkrämpfen sowie der Reduzierung bei Übelkeit helfen. 

CBD für gute Schlafqualität

Ein guter Schlaf ist für jeden Sportler, der Schlüssel zum Erfolg. Neben den intensiven Trainingseinheiten ist es wichtig dem Körper komplette und intensive Ruhe zu geben, damit sich Körper und Geist maximal erholen können.

Kleiner Exkurs der Verstoffwechslung im Körper:

ATP (Adenosintriphosphat) wird abgebaut, wenn das Gehirn Kohlenhydrate für Energie verbrennt. Dadurch sammelt sich das sogenannte Adenosin im Gehirn an. Umso mehr Adenosin sich an die Neuronen binden, desto langsamer wird die Gehirnaktivität. Das soll heißen, du fühlst dich ruhiger und kannst schneller einschlafen.

Während des Schlafs, verstoffwechselt der Körper das Adenosin. Wenn die Adenosin Konzentration ein bestimmtes niedriges Level erreicht hat, hilft es uns beim Aufwachen und der Prozess beginnt wieder von vorne!

CBD bindet sich wie Adenosin an dieselben Rezeptoren im Gehirn. Das führt dazu, dass sich das Adenosin schneller ansammelt und du dich schneller müde fühlst. 

Exkurs Ende.

Eine bedeutende Studie wurde auch an Patienten mit chronischen Schmerzen durchgeführt. Diese Gruppe wurde in zwei Gruppen unterteilt: die erste erhielt kontrollierte Dosen von CBD und die zweite hatte nur Placebos. Patienten, die niedrige Dosen von CBD im Spray erhielten, zeigten eine bessere Schmerzkontrolle und weniger Schlafverlust als Patienten, die Placebo erhielten.

Schlechter Schlaf beeinflusst die sportliche Erholung und Leistung. Im Regelfall brauchen wir zwischen 6 und 8 Stunden, um unseren Körper maximal zu erholen.

Ich glaube, ich muss dir nicht erzählen, wie wichtig guter Schlaf für die Regeneration ist. Es gibt neben den aktiven Erholungungs Tagen und anderen mentalen Alternativen wie Meditation keine bessere alternative um den Körper komplett zu regenerieren. 

Allerdings können auch CBD Produkte ein kleinen Beitrag dazu leisten, dass die Muskeln und der Geist sich schneller regenerieren. Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass CBD Produkte die Muskeln entspannen und gegen Krämpfe und anderen Muskelbeschwerden positiv entgegenwirken. 

Die Kombination aus CBD, aktiver Erholung und gutem Schlaf, kann das Rezept für eine perfekte Erholung und maximale Leistung für jedermann sein. 

Wenn deine Schlafprobleme auf Ängsten oder Erkrankungen beruht, können CBD Produkte auch helfen eine besserer Schlafqualität zu erreichen.

CBD und das Mindset

Stress ist der ständige Begleiter in unserem Leben. Sei es positiver oder negativer Stress. Er ist immer da!

Vor allem der negative Stress, kann dazu beitragen dass unsere Lebensqualität enorm beeinflusst wird.

Depressives Verhalten ist bekanntermaßen ein Motivationskiller. Es konnte bewiesen werden, dass CBD Produkte gegen Stimmungsschwankungen und Motivationslosigkeit entgegenwirken  und die Qualität des positiven Denkens enorm fördern kann.

Vor allem Sportler, die enormen Sportlichen Stress ausgesetzt werden, kann das zum Verhängnis werden. Der Leistungsdruck, das tägliche intensive Training und die äußeren Einflüsse versetzen einen Profisportler unter enormen Stress.

Aber auch wir, die Normalen Menschen, sind meistens mehr Stress ausgesetzt als uns Lieb ist. Der Soziale Stress gepaart mit dem selbst angeforderten Stress, kann meisten einen bösen Cocktail kreieren, den wir ohne Ärztliche Hilfe nicht mehr entgegenwirken können. 

Durch die Einnahme durch CBD Produkte, kann ich aus eigener Erfahrungen sagen, dass mein Stress Level enorm zurück gegangen ist. Ich bin von Kopf her klarer, Zielstrebiger und vor allem Realistischer geworden. Dadurch kann ich Situationen einschätzen, bewerten und besser beurteilen, ohne mich stressen zu lassen.

jogging-2343558_1280

Die Zukunft für CBD im Sport

Nachdem die WADA CBD im Jahr 2018 von der Dopingliste genommen hat, scheint es eine positive Entwicklung zu nehmen. Da die WADA ein Maßstab für die Sportwelt ist, bleibt es sehr spannend abzuwarten wie die anderen Agenturen dazu Stellung nehmen.

Allein durch die vielen positiven Effekte, welche CBD auf Körper und Geist hat, kann man sagen dass die Reise von CBD erst gerade angefangen hat.

Vor allem in den US Sportarten wie MLB, NFL und NHL werden die positiven Wirkungen von CBD immer mehr unter die Lupe genommen. Viele Prominente haben sich für eine Legalisierung von CBD im Sport ausgesprochen.

Aber auch die Allgemeine Meinung zu CBD im Einklang mit Sport ist mehr als positiv. Es gibt genügend Beispiele, die die Wirkung von CBD bestätigen. Allerdings darfst du auch hier nicht vergessen, dass es kein All-Heilmittel ist. CBD Produkte sind in Deutschland als Nahrungsergänzungsmittel deklariert.

Es bleibt spannend abzuwarten wie sich die Geschichte von CBD entwickeln wird und vor allem wie das Rechtslage für CBD Produkte im Sport aussehen wird.



Source link